Über uns

Zu unserer Familie gehören mein Mann Uwe, unsere beiden erwachsenen Kinder, unsere Golden-Hündinnen Anouk und Hazel und ich - Melitta.
Melitta und Amy

Wir leben in Overath im Bergischen Land umgeben von Wäldern, Wiesen, Flüssen und kleinen Seen, also allem, was ein Retrieverherz begehrt.

Unsere Liebe zu den Golden Retrievern begann im Oktober 2006, als mit Amy unser erster Hund aus der Zuchtstätte "Nightingale's Fellow" von Annette Kaster zu uns kam.

Von jetzt an war nichts mehr, wie es mal war. Wie konnten wir nur vorher ohne Hund gelebt haben? Amy verzauberte uns vom ersten Tag an und eroberte unsere Herzen im Sturm. Aus den anfänglichen Versuchen unseren vor lauter Lebensfreude sprühenden kleinen Wildfang im Welpenkurs zu erziehen, wurde schnell ein leidenschaftliches Hobby.
Auf Unterordnungstraining folgten Dummy- und jagdliches Training mit Wild, Amy's Leidenschaft! Wir mussten beide viel lernen, bis wir zu einem Team gewachsen sind. Sie ist eine sanfte und liebevolle Hündin, deren Lebens- und Arbeitsfreude mich immer wieder begeistern. Das Training mit ihr macht einfach nur Spaß!


Vom Golden Retriever-Virus völlig infiziert entschlossen wir uns zur Zucht dieser wunderschönen, friedfertigen Rasse.

Amy und Anouk

 

Und weil ein Golden Retriever bekanntlich nicht lange allein bleibt, haben wir aus unserem A-Wurf Anouk behalten.

Sie ist unser kleiner Wirbelwind, allzeit bereit für gemeinsame Unternehmungen und immer bei der Sache, sehr leichtführig und zeigt hervorragende jagdliche Eigenschaften, hohen Beute- und sehr guten Bringtrieb.

Amy ist sehr nachsichtig und geduldig mit ihrer wilden Tochter. Die beiden sind ein Herz und eine Seele.

Amy und Anouk

Im Mai 2015 mussten wir unsere geliebte Amy gehen lassen. Der Schmerz über ihren plötzlichen viel zu frühen Tod sitzt immer noch tief. Sie war unser erster Hund, immer freundlich und fröhlich, und wir haben so viel von ihr gelernt. Sie hinterlässt eine riesige Lücke und fehlt uns so sehr. Nichts ist mehr wie es war, aber es muss weiter gehen.

 

Aus Anouks erstem Wurf haben wir Hazel behalten. Unsere dunkle Schönheit mit österreichischen Wurzeln ist ein ausgesprochenes Temperamentsbündel. Während Anouk durch Zuverlässigkeit und ihren absoluten “will to please” besticht, zeichnet sich Hazel durch enorme Schnelligkeit und absoluten Finderwillen aus. Bereits in der Aufzuchtzeit zeigte sie ihre Apportierbegeisterung. Sie lernt sehr schnell, hat aber auch ihren eigenen Kopf.
Ich bin gespannt, wie sie sich entwickelt und freu mich sehr auf die Zeit, die vor uns liegt.

Aber egal, wie es kommt, nur eins wünsch ich mir von Herzen von meinen beiden Schönen: ein langes und gesundes Leben!!!